Profil anzeigen

Kreis Plön: Seen und Meer // Verrottende Autos am Straßenrand

Kreis Plön: Seen und MeerKreis Plön: Seen und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
was sind das nur für graue Tage! Nicht nur, was das Wetter anbetrifft, sondern auch die Stimmung angesichts der stark steigenden Zahlen von Corona-Infizierten. Zumindest steigt jetzt die Zahl der Impfungen, und die Corona-Tests werden mittlerweile wieder kostenlos angeboten.
Corona-Tests in Plön: Hier können Sie sich kostenfrei testen lassen – Testzentren und Teststationen im Überblick
Haben Sie auch noch einen grauen Lappen? Dann müssen Sie den Führerschein bald umtauschen. Das fällt einigen bestimmt so schwer wie mir. Andererseits kann mich auf dem Foto von damals nun wirklich niemand mehr erkennen.
Führerschein umtauschen im Kreis Plön: So geht es - Führerscheinstelle am Limit
In Plön steht in dieser Woche die Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Gymnasiums an. Darüber werden wir genauso berichten wie über die tragische Wanderung eines Paars aus Schellhorn. Er kam auf dem Pacific Crest Trail durch die USA ums Leben, sie hat darüber ein Buch geschrieben. Und Preetz will nun mit einem Stadtgutschein, der in vielen Geschäften eingelöst werden kann, den Einzelhandel vor Ort stärken.
Von Meer und Land

La Dolce Vita in Laboe schließt - Was passiert mit der Fläche am Strand?
Kirchbarkau - Sanierung von St. Katharinen kostet 1,3 Millionen Euro  
Abgemeldete Fahrzeuge verrotten seit Jahren in Boksee am Straßenrand 
Aus Politik und Wirtschaft

Einwohnerinitiative wehrt sich gegen Hotelpläne in Kalifornien
Im Gespräch

Fördekooperation rund um Kiel - Wohnungsbau brennt unter den Nägeln
Meine Lieblingsgeschichte

„Hein Lüttenborg“: Teststrecke für eine Solar-Tram geplant
In der Freizeit

Traute Krull geht der Geschichte der Laboer Anker-Gottes-Kirche nach
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Service

Viele Grüße
Ihre
Silke Rönnau
Lokalreporterin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.