Profil anzeigen

Kreis Plön: Seen und Meer // Warum das RKI falsche Zahlen abliefert

Kreis Plön: Seen und MeerKreis Plön: Seen und Meer
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
geschafft. Die Tage werden Mitte Januar spürbar wieder länger. Es geht langsam in Richtung Frühling. Ich habe schon die ersten Schneeglöckchen in den Beeten gesehen. Zumindest an geschützten Stellen.
In der vergangenen Woche hat eine Geschichte aus dem Plöner Amtsgericht viele Leser in ihren Bann gezogen. Die Leiterin einer Tankstelle in Lütjenburg hat 62 000 Euro unterschlagen. Sie trickste mit angeblichen Warenrückgaben. Das Schöffengericht verhängte eine Haftstrafe ohne Bewährung.
Viele wundern sich: Warum stimmen die Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts und denen in der Ostholsteiner Zeitung und auf KN-online nicht überein? So viel sei schon gesagt: Das RKI liefert nur ungenaue und verspätete Zahlen zum Corona-Geschehen im Kreis Plön. In der Ostholsteiner Zeitung sind aktuelle Werte nachzulesen.
Im Laufe dieser Woche schauen die Kieler Nachrichten wieder zum umstrittenen Bauprojekt im Schulredder in Heikendorf. Dagegen formierte sich Widerstand. Wir lassen den Investor erklären, was er genau plant.
Wie darf die Werbung an den Hausfassaden in der Fußgängerzone in Plön aussehen? Darüber diskutiert der Ausschuss für Stadtentwicklung. Eine Reihe von Geschäftsleuten hatte offenbar gegen die bisher geltenden Regeln verstoßen. Ein emotionales Thema in der Kreisstadt.
Meer und Land

Corona-Inzidenz: Darum ist für den Kreis Plön die RKI-Zahl zu niedrig
Gericht: Tankstellenleiterin in Lütjenburg unterschlägt 62.000 Euro
Aus Politik und Wirtschaft

Schwentinental: wieder Millionendefizit im Haushalt 2022
Im Gespräch

Bäcker-Azubi beim Passader Backhaus: „Das pure Handwerk finde ich schön“
Meine Lieblingsgeschichte

Feuerwehr übt mit Disco-Nebel an Schule Selent: Das wurde aus der Anzeige
In der Freizeit

Moderne Schilder für historische Highlights in Plön
Sie wollen alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Service

Viele Grüße
Hans-Jürgen Schekahn
Lokalreporter
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.