Profil anzeigen

Kreis Plön: Seen und Meer // Warum der Inzidenzwert so schnell sank

Kreis Plön: Seen und MeerKreis Plön: Seen und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
jetzt ging es plötzlich ganz schnell: Der Kreis Plön hat als erster im Land am Freitag einen Inzidenzwert von null gemeldet. Warum es diesen starken Rückgang in so kurzer Zeit gab, erläutert der Leiter des Gesundheitsamtes im Interview. Dr. Josef Weigl hat auch zur Impfung von Kindern seine eigene Meinung. Der Kreis Plön ist ja all die Monate relativ gut durch die Corona-Pandemie gekommen, aber jetzt bekommt man wirklich das Gefühl, dass es richtig aufwärts geht.
Da kann man sich angesichts der sonnigen Tage doch den Sommerfreuden widmen. Mir persönlich ist es noch zu kalt, aber viele springen schon ins Meer und in die Seen. Auch die Seebadeanstalt in Heikendorf hat wieder geöffnet.
Aus dem blauen Himmel kommt derzeit die Rettung für viele Rehkitze. Mit der Drohne werden die Wiesen vor der Mahd abgeflogen, um aus der Luft den Nachwuchs zu erkennen. So konnten schon unzählige Tiere gerettet werden. Auch die Feuerwehr in Preetz freut sich über eine neue Drohne, die bei der Personensuche und Brandbekämpfung wertvolle Dienste leisten kann.
Einsatz in Tröndel: Drohnen retten 21 Rehkitzen das Leben
Feuerwehr Preetz - Drohne hilft bei Personensuche und Feuer
Süßer Nachwuchs ist jetzt in Stolpe zur Welt gekommen. Diesen großen Knopfaugen der kuscheligen Alpakas kann selbst ich nicht widerstehen. Die Tiere sollen für therapeutische Zwecke eingesetzt werden.
Von Meer und Land

Außergewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Bagger rutscht in die Ostsee
Dreharbeiten zum Kieler Tatort: Axel Milberg ermittelt als Borowski am See in Stolpe
Aus Politik und Wirtschaft

Kein Material: Bauen ist ein Geduldsspiel im Kreis Plön
Straßenbaubeitragssatzung Schönkirchen will keine Beiträge erheben
Im Gespräch

Chef des Gesundheitsamtes: "Lasst endlich die Kinder in Ruhe"
Meine Lieblingsgeschichte

Solpe: Der Alpaka-Nachwuchs ist da
In der Freizeit

Seebadeanstalt Heikendorf: Anbaden im Bademantel und Nachthemd
Viele Grüße
Ihre
Silke Rönnau
Lokalreporterin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.