Profil anzeigen

Kreis Plön: Seen und Meer / Wilde Camper und freie Strandkörbe

Kreis Plön: Seen und MeerKreis Plön: Seen und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
da hatten wir uns schon auf Frühling eingestellt, und dann kam Ostern - kalt und windig, mit Regen- und Schneeschauern. Das ungemütliche Wetter hatte aber auch sein Gutes, denn der befürchtete Ansturm auf die Ostseegemeinden blieb aus. Auch in Schönberg fand jeder noch einen Platz in den Strandkörben an der Seebrücke.
Ostern an der Ostsee: So war die Lage am Sonntag in Schönberger Strand
Einige Gäste waren natürlich trotzdem angereist. Die ersten Dauercamper richteten sich ein, und auf manchem Parkplatz standen Wohnmobile. Das wilde Campen ist in Schleswig-Holstein nicht erlaubt, doch die Durchsetzung ist nicht immer einfach.
Parkplatz in Heidkate: Machtlos gegen wilde Camper?
Viele Gastronomen und Beheberbungsbetriebe hatten darauf gehofft, dass zu Ostern die Urlauber kommen dürfen. Doch der Lockdown blieb bestehen - auch im Kreis Plön mit seinem dauerhaft niedrigen Inzidenzwert. Man hätte sich als Modellregion bewerben können, doch sowohl der Kreis als auch die Städte und Gemeinden winkten ab. Die Hürden waren einfach zu hoch.
Von Meer und Land

Modellregion: Städte und Gemeinden im Kreis Plön wollen sich nicht bewerben
Aus Politik und Wirtschaft

Gemeindevertretung Laboe beschließt Aus für die Schwimmhalle
Kommentar zur Schwimmhallen-Schließung in Laboe: Chance auf Kompromiss vertan
Im Gespräch

Plön: Tourismus-Chefin im Interview - Stadtbuchtfest ist abgesagt
Meine Lieblingsgeschichte

Sieben Wochen ohne - So haben Menschen aus dem Kreis Plön durchgehalten
In der Freizeit

Preetzer Wildtierheim: Hier gibt es Fläschchen für die Osterhasen
Viele Grüße
Ihre

Silke Rönnau
Lokalreporterin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.