Profil anzeigen

Kreis Plön: Seen und Meer // Wilderer im Kreis Plön gesichtet?

Kreis Plön: Seen und MeerKreis Plön: Seen und Meer
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Es besteht der Verdacht, dass auch im Kreis Plön Wilderer unterwegs sind. In Plön darf man Streusalz zwar kaufen, aber eigentlich nicht damit streuen. Der Plöner Kreistag gibt ein klares Bekenntnis für den Erhalt der Geburtsstation in der Klinik Preetz. Die abgelaufene Woche bot spannende lokale Themen.
Und es geht mit interessanten Geschichten in den Kieler Nachrichten und auf KN online auch in dieser Woche weiter. Meine Kollegin Silke Rönnau geht der Frage nach, warum es mit Bebauungsplänen in Preetz so lange dauert. Eines sei verraten: Schuld ist nicht die Politik.
Unsere Redakteurin Nadine Schättler greift das Thema Marine-Ehrenmal in Laboe auf. Immer wieder fallen Teile der Stein-Fassade herunter. Für die Sanierung braucht es noch viele Spenden der Bürger.
KN-Chefreporterin Anja Rüstmann erklärt, wo in Plön die erste Fahrradstraße der Stadt entsteht und welche Regeln dort gelten.
Ich schaue mich in der bekannten Eichenallee zwischen Lütjenburg und Hohwacht um. Viele Bäume dort sind zwischen 250 und 300 Jahre alt. Aber nichts ist für die Ewigkeit. 13 alte Eichen müssen fallen, weil sie teilweise abgestorben sind. Was fühlt ein Holzfäller, wenn er so alte Bäume beseitigen muss?
Was hat es auf sich mit vier Minuten? Das verrate ich Ihnen: In den letzten beiden Februarwochen werden die Tage jeweils um vier Minuten länger. Auf in den Frühling.
Meer und Land

Projekt im Kreis Plön: Einnahmen aus „Blitzern“ stärken Preetzer Klosterforst
Aus Politik und Wirtschaft

Geburtshilfe in der Klinik Preetz: Das will die Politik im Kreis Plön
Bahnstrecke Hein Schönberg: Das steckt hinter den Bauarbeiten
Im Gespräch

Wilderer unterwegs? Polizei ermittelt wegen Vorfall im Kreis Plön 
Meine Lieblingsgeschichte

Was für eine Mikrofonanlage brauchen Schwentinentals Stadtvertreter wirklich?
Warum Streusalz auf Gehwegen nicht und vor Türen doch gestreut werden darf
In der Freizeit

Breitbandzweckverband baut jetzt in Schönberg – Fertigstellung im Mai nicht zu halten
Sie wollen alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Service

Viele Grüße
Hans-Jürgen Schekahn
Lokalreporter
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.